Allgemeine Geschäftsbedingungen & Datenschutz

AGB Schiffscharter von Elbe Events

Mit Erhalt einer Buchungsbestätigung ist die getätigte Reservierung verbindlich. Diese wird im Regefall per Email oder auf dem Postwege zugestellt. Mündliche Absprachen sind nicht verbindlich.

Zahlungsbedingungen

Bei Buchung wird Ihnen die vereinbarte Charter in Rechnung gestellt. Diese ist innerhalb von sieben Tagen fällig. Sollte der Fahrttermin vor dem Rechnungsfälligkeitsdatum liegen, wird „Bar vor Ort“ vor Antritt der Fahrt abgerechnet.

Bei Buchung pro Teilnehmer, wird der Betrag für die mindestens zu erwartenden Teilnehmer fällig. Teilnehmer, die über die Mindestteilnehmerzahl hinaus gehen, werden in Bar vor Ort abgerechnet.

Variable Bestandteile wie z.B. Getränke und Verzehr werden nach Tourende separat abgerechnet, sofern nicht anders vereinbart.

Rücktritt / Storno / Nichtantritt:

Tritt der Kunde vom Vertrag zurück oder nimmt er die vereinbarten Leistungen aus anderem von Elbe Events nicht zu vertretendem Grund nicht ab, behält Elbe Events den Anspruch auf die vereinbarte Vergütung.

Der Wert ersparter Aufwendungen sowie diejenigen Vorteile, die Elbe Events aus einer durch den Rücktritt ermöglichten anderweitigen Vermietung oder Verwertung der nicht in Anspruch genommenen Leistungen erlangt oder ohne weiteres hätte erlangen können, wird angerechnet.

Sofern nicht der Kunde eine höhere Ersparnis oder Elbe Events eine niedrigere Ersparnis nachweist, bleibt folgende Vergütung zu zahlen:
bis zum 28. Tag vor Leistungsbeginn:
10% der Auftragssumme
vom 27. – 14. Tag vor Leistungsbeginn:
50% der Auftragssumme
vom 13. – 2. Tag vor Leistungsbeginn:
80% der Auftragssumme
Später oder gar nicht:
100% der Auftragssumme

Sturm, Hochwasser, Eis oder andere Hindernisse

Wird die Ausführung des Vertrages durch Sturm, extremen Wasserstand, Eisgang, höhere Gewalt oder andere bei Vertragsabschluss nicht vorhersehbare und von Elbe Events nicht zu vertretende Umstände wesentlich erschwert, gefährdet oder beeinträchtigt, ist Elbe Events berechtigt, die Tour abzusagen. In diesem Fall ist weder die Vergütung noch ein Schadensersatz zu zahlen.
Ist von den derartigen Umständen nur ein Teilbereich der Leistung betroffen, behält sich Elbe Events vor, diesen Teil durch eine nach ihrem billigem Ermessen gleichwertige alternative Leistung zu ersetzen. Macht Elbe Events von diesem Recht keinen Gebrauch, findet der ausführbare Teil statt und wird die Vergütung anteilig gekürzt.

Schadensersatz

Ist der Kunde berechtigt, Schadensersatz wegen Ausfalls oder Mängeln der Tour zu verlangen, ist dieser Anspruch der Höhe nach auf den vereinbarten Preis beschränkt. Dies gilt nicht für Personen- oder Sachschäden und nicht für Fälle groben Verschuldens.
__________________________________________________________________________________________

Datenschutz:

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Homepage und unserem Unternehmen. Für externe Links zu fremden Inhalten können wir dabei trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle keine Haftung übernehmen.
Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung anlässlich Ihres Besuchs auf unserer Homepage ist uns ein wichtiges Anliegen. Ihre Daten werden im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften geschützt. Nachfolgend finden Sie Informationen, welche Daten während Ihres Besuchs auf der Homepage erfasst und wie diese genutzt werden:

1. Erhebung und Verarbeitung von Daten

Jeder Zugriff auf unsere Homepage und jeder Abruf einer auf der Homepage hinterlegten Datei werden protokolliert. Die Speicherung dient internen systembezogenen und statistischen Zwecken. Protokolliert werden: Name der abgerufenen Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Webbrowser und anfragende Domain.
Weitergehende personenbezogene Daten werden nur erfasst, wenn Sie diese Angaben freiwillig, etwa im Rahmen einer Anfrage oder Registrierung, machen.

2. Nutzung und Weitergabe personenbezogener Daten

Soweit Sie uns personenbezogene Daten zur Verfügung gestellt haben, verwenden wir diese nur zur Beantwortung Ihrer Anfragen, zur Abwicklung mit Ihnen geschlossener Verträge und für die technische Administration.
Ihre personenbezogenen Daten werden an Dritte nur weitergegeben oder sonst übermittelt, wenn dies zum Zwecke der Vertragsabwicklung – insbesondere Weitergabe von Bestelldaten an Lieferanten – erforderlich ist, dies zu Abrechnungszwecken erforderlich ist oder Sie zuvor eingewilligt haben. Sie haben das Recht, eine erteilte Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft jederzeit zu widerrufen.
Die Löschung der gespeicherten personenbezogenen Daten erfolgt, wenn Sie Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen, wenn ihre Kenntnis zur Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich ist oder wenn ihre Speicherung aus sonstigen gesetzlichen Gründen unzulässig ist.

3. Auskunftsrecht

Auf schriftliche Anfrage werden wir Sie gern über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten informieren.

Sicherheitshinweis

Wir sind bemüht, Ihre personenbezogenen Daten durch Ergreifung aller technischen und organisatorischen Möglichkeiten so zu speichern, dass sie für Dritte nicht zugänglich sind. Bei der Kommunikation per E-Mail kann die vollständige Datensicherheit von uns nicht gewährleistet werden, so dass wir Ihnen bei vertraulichen Informationen den Postweg empfehlen.